Intensivseminar: Neu-(Positionierung) in der Führung - erfolgreich durchstarten

Impulse für Führungskräfte


Eine Führungsaufgabe zu übernehmen, ist etwas wunderbares. Es gibt Dir die Möglichkeit, zu gestalten und Menschen in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen.

Wer andere führen will, sollte zuerst sich selbst führen können und Bewusstheit über die eigene Persönlichkeit erlangen und Vorstellungen über den persönlichen stimmigen Führungsstil entwickeln. 

 

Nicht immer ist alles wie im Lehrbuch, sondern es gibt innere und äußere Spannungsfelder und Rollendilemmata. Es gilt Herausforderungen zu bewältigen und Entscheidungen in einem
unsicheren Umfeld zu treffen, von denen nicht jeder Mitarbeitende begeistert ist. 

Dabei kommt es nicht nur auf die Führung des eigenen Teams an, sondern auch darauf, sich im Unternehmen auf der gleichen Ebene und 360 Grad zu positionieren, um Akzeptanz zu erlangen.

Hinzu kommt, dass sich die klassische Führungsrolle einerseits verändert, andererseits in bestimmten Situationen Führung unerlässlich ist und nicht jedes Thema sich mit agilen Methoden lösen lässt.

Einige Beispiele:

  • Nicht alle Mitarbeitenden freuen sich über (mehr) Verantwortung.
  • Es gibt Konflikte im Team, welche die Mitarbeitenden unter sich regeln sollen. Sie tun es aber nicht.
  • Entscheidungen werden nicht immer von allen freudig und termingerecht getroffen.

Reflexion und Bewusstheit ist der erste Schritt zu einer souveränen Haltung in der Führungsposition.


Zielgruppe

  • Führungskräfte, die zum ersten Mal in einer Führungsposition sind
  • erfahrene Führungskräfte, die eine neue Führungsposition (nach Unternehmenswechsel /Beförderung) inne haben
  • erfahrene Führungskräfte, die ihre Rolle im Hinblick auf gelingende Führung festigen wollen
  • Alle, die die Übernahme einer Führungsposition planen und sich darauf vorbereiten wollen

Inhalte / Ziele:

  • Bedeutung und Reflexion der Führungsrolle 
  • Rollenklarheit gewinnen und Verantwortung übernehmen
  • Unterschiedliche Führungsstile / transformationale und transaktionale Führung
  • Exkurs Positive Leadership 
  • Umgang mit Spannungsfeldern und Rollendilemmata
  • Exkurs Motivationspsychologie: Wie gelingt es, Menschen zu begeistern
  • Die eigene Haltung reflektieren und entwickeln - wofür will ich in der Führungsrolle stehen
  • Transfer: Der Blick auf meine Rolle in meinem Unternehmen mit meinem Team

Methodik:


Abwechslung von kurzen Input-Sequenzen, Einzel- und Gruppenübungen; Diskussion von Fällen und Situationen der TeilnehmerInnen aus ihrem jeweiligen beruflichen Kontext


Weitere Informationen

 

Teilnehmer / innen:       bis 6

Senminarleiterin:          Kathrin Rehbein, systemischer Management-Coach, Kommunikationsberaterin
                                        (Schulz von Thun), transaktionsanalytische Beraterin (DGTA),
                                        Trainerin und Führungskraft

Termin:                           Dieses Seminar findet an 2 Tagen statt:
                                         26. April und 14. Juni 2022

                                         Zeiten  jeweils 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ort:                                 Grundstrasse 17, Hamburg - Eimsbüttel

Investition:                      € 620,00 für Firmenzahler*

                                                 € 420,00 für Selbstzahler*

                                          * Die Preise verstehen sich zzgl. MwSt. und sind im voraus zahlbar. 

                                         Absagen und Storni  bis 6 Wochen vorher sind kostenfrei möglich.
                                         Für kurzfristigere Absagen und Storni gelten die Fristen und Preise der    
                                         Allgemeinen Geschäftsbedingungen.   Ich empfehle den Abschluss einer
                                         Seminarversicherung.  
      
                                          

in der Teilnehmergebühr enthalten:

                                         Teilnehmerunterlagen, Teilnahmebestätigung, Fotoprotokoll,
                                         Getränke und Snacks in den kleinen Pausen ;

 

nicht enthalten:                 in den Mittagspausen haben die
                                            Teilnehmer*innen Gelegenheit, in den umliegenden Cafés und Bistros zu lunchen.          
                       
                             

Fotos auf dieser Seite sofern nicht anders angegeben: Copyright Kathrin Rehbein