Wer ich bin und was ich mag

Mich faszinieren Menschen in ihrer Vielfältigkeit, ich liebe Bewegung und Veränderung.

Ereignisse und Verhalten betrachte ich gern aus unterschiedlichen Perspektiven und verfüge über eine gute Basis an methodischem und psychologischem Know How gepaart mit Erfahrung aus der Führungsperspektive. 

Ich interessiere mich für die Hirnforschung und spezielle psychologische Themenbereiche wie Motivations-,  Verhaltens- und Entwicklungspsychologie.

Menschen, die mich gut kennen, schätzen an mir

  • meine Klarheit, die Dinge auf den Punkt zu bringen
  • meine Empathie und meinen ausgeprägten Möglichkeitssinn, in Alternativen zu denken
  • sowie meine Aufgeschlossenheit für andere Perspektiven.

Persönlich schätze ich einen guten Cappuccino, den Designer Fornasetti, Filme von Wim Wenders, Spaziergänge am Wasser und ab und zu meine Ruhe.


Vita

  • Seit 1998 Coach und Mentorin in diversen Unternehmen und Themenbereichen
  • mehr als 20 Jahre Leadership - und Managementerfahrung in unterschiedlichen Organisationen
  • Personalauswahl und Führungskräfte- Entwicklung
  • Leitung mehrerer Change - Projekte (Strategie, Konzeption und Umsetzung) 
  • Moderation und Training 
  • Vertriebssteuerung und Vertriebsprozesse
  • berufliche Stationen: Hamburg, Frankfurt, Toronto und New York
  • Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch
  • Betriebswirtschaftlicher Hintergrund
  • Studium Leadership and Management in Toronto/Kanada

ausgewählte Weiterbildungen und Kompetenzen

  • Kommunikationsberaterin ( Schulz von Thun Institut für Kommunikation, Hamburg)
  • Transaktionsanalytische Beraterin ( Institut Christine Behrens Bildung& Beratung, Hamburg)
  • Systemische Beraterin (  Schulz von Thun Institut für Kommunikation und andere)
  • LINC Personality Profiler - Coach und Trainerin ( LINC - Institut / Ausgründung der Leuphana Universität, Lüneburg)
  • Konfliktnavigation und Konfliktmediation ( Kirsten Schroeter, Hamburg)
  • Zürcher Ressourcen Modell / ZRM ( plb-Institut, Hamburg) 
  • Leadership, Verhandlungsführung nach Harvard und Change Management (laufend, diverse)
  • Projektmanagement und -leitung ( Seminar Mc Kinsey) 
  • Es erfolgen regelmäßig psychologische und methodische Weiterbildungen sowie Weiterentwicklungen durch Supervision und Selbststudium.

eine Auswahl möglicher Methoden

  • Gesprächsführung 
  • Systemische Fragetechniken und Methoden  
  • Methoden und Modelle der Transaktionsanalyse 
  • Arbeit mit dem Inneren Team
  • Kommunikationspsychologische Tools und Modelle ( Schulz von Thun-Schule) 
  • Erlebnisaktivierende Methoden und Methoden aus dem Psychodrama 
  • Tools zur Entscheidungsfindung und Selbstreflexion 
  • vorbereitendes Durchspielen von Situationen und Gesprächen 
  • Potenzialanalysen und Persönlichkeitsdiagnostik z.B. mit dem LINC Personality Profiler
  • Methoden aus dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM)  

und weitere


Mitgliedschaften

  • DGTA - Deutsche Gesellschaft für Transaktionsanalyse 
  • Club of Hamburg 

Fotos auf dieser Seite:  Copyright Kathrin Rehbein

Meine Kooperationspartner