Ein Standardwerk für an Kommunikatiospsychologie Interessierte und     Führungskräfte. Professor Schulz von Thun erklärt anschaulich unterschiedliche Kommunikationsmodelle und deren Anwendung im Führungsalltag. 
Anregung zur Selbstreflexion inbegriffen.

 

 

 

                        

Es wäre schön, wenn die Zusammenarbeit im Beruf ohne Störungen der Kommunikation oder gar persönliche Konflikte
bliebe. Doch wer kennt sie nicht, die unterschwelligen Aggressionen
in Arbeitsgruppen, das Verstummen wichtiger Mitglieder in Gremien, die häufig in Drohungen oder Frust endenden
Auseinandersetzungen zwischen Kollegen. Allzu oft sind die Konfliktbeteiligten nicht in der Lage, ihre Beziehungen zueinander
zu entwirren. In dieser verfahrenen Situation braucht es entschlossene Klärungshilfe von außen. Neutrale Moderatoren führen die Konfliktpartner in ein klärendes, lösungsorientiertes Gespräch. Wie dies durch alle Stdien hindurch mit Erfolg geschieht, demonstriert diese praxisnahe Fortsetzung der „Klärungshilfe 1".




Fotos auf dieser Seite: Copyright Kathrin Rehbein  ( fotografierte Cover)