Ressourcenorientiert Führen mit dem Zürcher Ressourcen Modell

Dieses Seminar richtet sich an Führungskräfte, die ihren Führungsstil um ressourcenorientierte Elemente erweitern wollen

Das Zürcher Ressourcen Modell  (ZRM) ist eine an der Universität Zürich von Dr. Maja Storch und Frank Krause entwickelte Methode, die aktuelle Erkenntnisse aus der Motivationspsychologie, der Hirnforschung und der Psychoanalyse integriert.

 

Führungskräfte, die ihren ressourcenorientierten Führungsstil weiter ausbauen wollen, können ZRM-Elemente wie z.B. die Arbeit mit Mottozielen oder dem Ideenkorb oder die Aktivierung des Ressourcen-Pools  gut in ihr Führungsverhalten integrieren. 

 

Was heisst das genau:

Nachhaltige Veränderung und auch Entwicklung bedeutet "Neues lernen" und  zuweilen "Gewohntes verlernen". Dazu gehört es auch, das eigene Denken und unbewusste Denkhürden und Blockaden zu überwinden.

Dazu ist es wichtig zu wissen, wie das Gehirn und der Körper funktionieren, wenn es darum geht, neue Verhaltensweisen zu etablieren. 

 

Wofür können ZRM-Elemente gut eingesetzt werden?

  • Für das eigene Selbstmanagement und die Veränderung eingefahrener Verhaltensmuster
  • Für eine Veränderung im Denken und Einnahme einer positiven Haltung 
  • Für die Vereinbarung von persönlichen Entwicklungszielen 
  • Im Coaching-Gespräch für die Harmonisierung des Unbewussten mit dem Verstand oder die Reflexion von Haupthindernissen im Alltag 
  • in der Führung und Personalentwicklung z.B. für die Persönlichkeitsentwicklung und Umsetzung von Veränderung und Entwicklungszielen.

ZRM ist vielfältig nutzbar. Melde Dich an und erweitere Deine Selbstkompetenz und Deinen Methodenkoffer. 

Zielgruppe:

Dieses Seminar ist ein Kompakt-Seminar und richtet sich

  • an Führungskräfte, die ihren Führungsstil um ressourcenorientierte Elemente erweitern und Prinzip und Nutzen des Zürcher Ressourcen Modells verstehen wollen
  • an Führungskräfte die ihr Selbstmanagement stärken wollen

Inhalte / Ziele:

  • Du lernst die Inhalte des Zürcher Ressourcen Modells (ZRM) als wirkungsvolle Methode an einem eigenen Thema kennen.
  • Du erlebst den kompletten ZRM-Prozess in der Selbstreflexion und im Austausch mit anderen
  • Du entdeckst Ressourcen und entfaltest Potentiale, die Dein Handlungsrepertoire erweitern und stärken
  • Du lernst die Anwendung in unterschiedlichen Führungs- Situationen 

Methodik:

Ganzheitliche Arbeitsweise, die neben der kognitiven auch die emotionale und physiologische Ebene mit einbezieht;  Theorie-Input, Einzel- und Gruppenübungen


Ressourcenorientiert Führen mit ZRM

Teilnehmer*innen:        bis 8

Veranstalterin:               Kathrin Rehbein Coaching I Training I Consulting

Trainer:                          Kathrin Rehbein,  systemischer Management - Coach,
                                         transaktionsanalytische Beraterin (DGTA), Kommunikationsberaterin
                                         (Schulz von Thun), Trainerin und langjährige Führungskraft
                                          

 

Termin:                           13. Februar 2023 - 14. Februar 2023

                                        Zeiten Montag 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr
                                                Zeiten Dienstag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort:                                 Grundstrasse 17, Hamburg-Eimsbüttel


Investition:
                     Firmentarif              € 595, 00  zzgl. MwSt.  
                                         Selbstzahler             € 395, 00  zzgl. MwSt.                                                      
                                        Absagen und Storni  bis 6 Wochen vorher sind kostenfrei möglich.
                                        Darüber hinaus gelten die Regelungen und Preise der Allgemeinen
                                        Geschäftsbedingungen. Ich empfehle den Abschluss einer

                                        Seminarversicherung.  
      

In der Teilnehmergebühr enthalten:

                                         Teilnehmerunterlagen, Original- ZRM- Arbeitsbögen, Teilnahmebestätigung, Fotoprotokoll,
                                         Getränke und Snacks in den Kaffeepausen 

nicht enthalten:              Am zweiten Seminartag haben die Teilnehmenden Gelegenheit, sich in der Mittagspause
                                         in den umliegenden Cafés und Bistros selbst zu versorgen.