Ein erfolgreicher Jahresstart 2022

Selbstmanagement & Coaching mit dem Zürcher Ressourcen Modell ( ZRM)

Kompakt-Seminar für alle, die mit Menschen arbeiten und alle, die etwas verändern wollen.

Das Zürcher Ressourcen Modell  (ZRM) ist eine an der Universität Zürich von Dr. Maja Storch und Frank Krause entwickelte Methode des Selbstmanagements, das aktuelle Erkenntnisse aus der Motivationspsychologie, der Hirnforschung und der Psychoanalyse integriert.

 

Der ZRM-Prozess setzt auf der Haltungsebene an, arbeitet mit Mottozielen und synchronisiert das Unbewusste mit dem Verstand, um Motivkonflikte, die eine Umsetzung von Zielen und Verhaltensänderungen oft beeinträchtigen, zu minimieren.

 

Was heisst das genau:

Nachhaltige Veränderung bedeutet "Neues lernen" und "Gewohntes verlernen". Dazu gehört auch, das eigene Denken und unbewusste Denkhürden und Blockaden zu überwinden.

Dies erfolgt durch die Bildung neuer neuronaler Netze im Gehirn und durch präaktionale Vorbereitung auf typische Alltagssituationen, die eine Umsetzung beeinträchtigen können. Wie das in der Umsetzung gelingt?

 

Wofür kann ZRM und / oder Teilprozesse daraus gut eingesetzt werden?

  • für das Selbstmanagement und das Ablegen alter Verhaltensmuster
  • für eine Veränderung des Denkens und Finden einer positiven  Haltung für bestimmte
    Ziele und Vorsätze
  • für die nachhaltige Umsetzung persönlicher Ziele und ein Dranbleiben
  • im Coaching z.B. für die Einbeziehung des Unbewussten in die Coachingziele oder das Vorwegnehmen von Haupthindernissen im Alltag, sowie die Einbeziehung von zur Verfügung stehender externer Ressourcen
  • im Training z.B. für die Formulierung von Haltungszielen 
  • in der Führung und Personalentwicklung z.B. für die Persönlichkeitsentwicklung und Umsetzung von Zielen.

 

Sie sehen, ZRM ist vielfältig nutzbar. Vorgenannt sind nur einige Beispiele. Melden Sie sich an und erweitern Sie Ihre Selbstkompetenz und Ihren Methodenkoffer. 

Lassen Sie sich überraschen.

 

Zielgruppe:

  • Alle, die mit Menschen arbeiten, z. B. Coaches, Trainer/Innen, Berater/Innen, Pädagogen und Führungskräfte,
  • alle, die einen kompakten Einblick in die Methodik erhalten und diese künftig anwenden wollen, sowie
  • alle, die eine persönliche Veränderung anstreben oder sich mittendrin befinden und handeln möchten

Inhalte / Ziele:

  • Sie lernen das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) als wirkungsvolle Methode des Selbstmanagements an einem eigenen Thema kennen und anwenden;
  • Sie erleben den kompletten ZRM-Prozess in der Selbstreflexion und im Austausch mit anderen
  • Sie entdecken Ressourcen und entfalten Potentiale, die Ihr Handlungsrepertoire erweitern und stärken
  • sie erhalten wertvolle Impulse für die Anwendung in Ihrem ganz spezifischen Kontext z.B. im Coaching, in Seminaren oder Workshops, in unterschiedlichen Bildungssituationen, in der Führung und im Selbstmanagement

Methodik:

Ganzheitliche Arbeitsweise, die neben der kognitiven auch die emotionale und physiologische Ebene mit einbezieht;  Theorie-Input, Einzel- und Gruppenübungen


Intensiv-Seminar Zürcher Ressourcen Modell

Teilnehmer*innen:        6 (Intensiv-Seminar)

Veranstalterin:               Kathrin Rehbein Beratung & Training

Trainer:                          Kathrin Rehbein,  systemischer Management - Coach,
                                         transaktionsanalytische Beraterin (DGTA), Kommunikationsberaterin
                                         (Schulz von Thun), Trainerin und Führungskraft
                                          

Termin:                           Dienstag, 18. Januar 2022

                                         Beginn 09:30 Uhr - Ende 18:00 Uhr

Ort:                                 Grundstrasse 17, Hamburg-Eimsbüttel

Investition:
                     Selbstzahler - Tarif € 255,00* 

                                                 Firmentarif             € 395,00*                    

                                        die Rechnungsstellung erfolgt ca. 2 Wochen vor dem Seminartermin - auf Wunsch auch früher-
                                        und ist bis zum Seminartermin zu zahlen. *Umsatzsteuer fällt nicht an.
                                 
                                        Für Absagen und Storni gelten die Fristen und Bedingungen der
                                        Allgemeinen Geschäftsbedingungen.      

In der Teilnehmergebühr enthalten:

                                         Teilnehmerunterlagen, Teilnahmebestätigung, Getränke und
                                         Snacks in den kleinen Pausen