Das Innere Team in Coaching und Führung

 

Das Modell des Inneren Teams nach Professor Schulz von Thun geht davon aus, dass jeder Mensch eine innere Pluralität hat. Jeder Mensch hat je nach Kontext auf Basis seiner Persönlichkeit, seiner Erziehung und Sozialisation verschiedene Stimmen in sich, die sich in unterschiedlichen Situationen zu Wort melden und sich ergänzen oder widersprechen können. 

Dabei gibt es in jedem von uns eine Stammmannschaft an inneren Teammitgliedern, die uns in wiederkehrenden Situationen sofort zur Verfügung stehen und in der Regel unterstützen, in manchen Situationen jedoch hinderlich sein können. 
Darüber hinaus ist es in der Persönlichkeitsentwicklung von Menschen wichtig, bestimmte Fähigkeiten (innere Teammitglieder) zu entwickeln, um in neuen Situationen flexibler und situationsgerechter handeln zu können.

Auch in Entscheidungssituationen ist es wichtig, dass der Betroffene (Klient oder MitarbeiterIn) aus dem Mit- und Gegeneinander der Aussagen seiner inneren Teammitglieder eine Lösung herausarbeitet. Dies gelingt entweder dadurch, dass der innere Dialog zwischen gegensätzlichen Stimmen nach außen gebracht wird ( aus dem Psychodrama bietet sich hier z.B. der Dialog auf zwei Stühlen an) und ein Kompromiss ausgehandelt wird oder, indem das Oberhaupt eine Teamkonferenz einberuft und seine inneren Stimmen miteinander verhandeln lässt und dann eine Entscheidung trifft.   Der Betroffene selbst übernimmt die Rolle des Oberhauptes und versetzt sich dadurch in eine Meta-Perspektive. Er hat die Aufgabe, zusammen mit den Mitgliedern die bestmögliche Entscheidung herbeizuführen. 

Dazu hat er verschiedene Möglichkeiten: 

  • Er erkennt, dass ihm eine wichtige Eigenschaft / ein wichtiges inneres Teammitglied fehlt und kann dies so entwickeln bzw. in sein Team holen 
  • Er kann leisere innere Stimmen als wichtig erkennen und fördern
  • Er übernimmt die Moderation und hört jede einzelne innere Stimme mit ihren Argumenten oder Ängsten an und erkennt die Motive dahinter
  • er integriert die Interessen hinter den Positionen der Teammitglieder und führt eine (nach innen und außen) stimmige Lösung herbei

Das Innere Team gehört in den Methodenkoffer eines Coaches und einer Führungskraft, da es hervorragend innere Prozesse und wirkliche Ursachen und Hindernisse sowie Motive transparent macht und die Persönlichkeitsentwicklung unterstützt.

 

Die Methodik ist einsetzbar im Coaching, im Training und in der Führung. Sie ist gut erlernbar.

Am 15.8.2020 biete ich das nächste Seminar für Coaches, Berater, Führungskräfte und alle die mit Menschen arbeiten an. Sprechen Sie mich an!

 

info@kathrinrehbein.de

 

Copyright für Inhalte des Blogs Kathrin Rehbein